Aktuelles

25 Jahre Shantychor Hemmoor



Vor 25 Jahren, am 28. März 1996, trafen sich 11 mutige Männer in der Kulturdiele. Mutig deswegen, da für Männer das Singen in einem Chor nicht uptodate war. Der eine oder andere wurde sogar belächelt wenn er davon erzählte. Doch der Shantychor wurde eine Erfolgsgeschichte.

Rainer Kupke erklärte auf dem ersten Treffen: „Ich bekomme Euch zum Singen, aber wir benötigen noch mindestens ein Akkordeon und wir sollten uns eine erfahrene Chorleitung suchen“.

Bereits den Donnerstag darauf, am 04. April, trafen sich schon 12 Männer im Gasthaus Winter zur ersten Chorprobe.

Es fing zunächst erst mal sehr einfach und mit bescheidenen Bordmitteln an. Das erste Lied hieß „Kap Horn“ (Wem Gott will rechte Gunst erweisen). Als nächstes Lied folgte entweder  „Schwer mit den Schätzen“ oder das Friesenlied „ Wo die Nordseewellen“. Das alles noch ohne Akkordeon.

 Ein Akkordeon wurde mit der 16-jährigen Sonja Mangels recht bald gefunden. Ab Juni senke Sonja den Altersdurchschnitt rapide. Nun kam aber richtig Schwung in die Übungsabende, denn wie heißt es so schön: „Mit Musik geht alles besser“.

Der erste Auftritt erfolgte bereits am Samstag, den  03. Oktober 1996 auf der

2. Cuxland-Ausstellung (siehe Foto).

Die Auftritte nahmen zu, es kamen immer mehr Sänger hinzu und mit Tanja Dammann kam in diesem Jahr eine 15-jährige junge Frau mit ihrem Akkordeon dazu. Leider hörten beide jungen Damen Ende 1998 im Shantychor auf. Für sie begann mit dem Ende der Schulzeit bzw. mit einem Berufswechsel ein neuer Lebensabschnitt.

Es entstand gottseitdank keine instrumentale Lücke. Karin Gerken stieß im Januar 1999 zum Chor hinzu. Mit Karin nahm der Chor neuen musikalischen Schwung auf, der bis heute, dank ihres hervorragenden Spiels, anhält.

Bei seinen Jubiläen   5 Jahre, 10 Jahre, 15 und 20 Jahre hat der Chor jedes Mal ein besonderes begeisterndes Programm geboten. 

Eine vollständige Chronik über die 25 erfolgreichen Jahre ist in Arbeit.

Mittlerweile ist der Shantychor nicht mehr aus der Shanty-Szene weg zudenken. Große und kleine Auftritte  wurden und werden erfolgreich absolviert, zwei CD’s wurden aufgenommen und die Anzahl von Musikerinnen und Sängern wuchs stetig. Auftritte im CCH Hamburg, dem Stadeum auf der NDR-Bühne oder bei Radio Bremen dürfen in diesem kurzen Rückblick nicht unerwähnt bleiben.

Besonders zu erwähnen ist, dass nach 25 Jahren folgende Gründungsmitglieder immer noch dabei sind:

Gerd Drewes

Reinhardt Jungclaus                       Diesen Sängern gilt ein besonderer Dank

Helmut Koch

Claus Schulz

Das der Chor bereits bei seiner Gründung ein Teil des Geschichts- und Heimatvereins wurde, ist für unseren Verein ein Glücksfall. Er wurde damit die vierte Gruppe in unserem Verein. Als Werbeträger für uns und der Stadt Hemmoor ist der Shantychor Hemmoor nicht mehr wegzudenken.

Wir vom Vorstand wünschen allen Chormitgliedern weiterhin viel Freude beim Singen, zahlreiche erfolgreiche Auftritte und ein begeisterndes Publikum.

Wir hoffen mit Euch, dass ihr bald wieder loslegen könnt. Uns fehlen Eure Lieder und eure Fröhlichkeit, die ihr immer verbreitet.

Der Vorstand

Log In

Ein Konto erstellen